Interesse an einer maßgeschneiderten Lösung? Kontaktieren Sie uns

Interesse an einer maßgeschneiderten Lösung?

Apotheken | 01.10.19 | minute(s) reading time
Neu: Reduzierung des False Negative-Anteils mit Vibromatic

Bo Kimkes

Marketing Specialist ZiuZ Medical

Um die Erkennung und den Abgleich von Medikamenten zu optimieren, ist eine kontinuierliche Verbesserung des Algorithmus erforderlich. Allerdings wird es immer Situationen geben, in denen der Algorithmus nicht in der Lage ist, eine sichere Entscheidung zu treffen. Übereinanderliegende Tabletten stellen hier die dringlichste Herausforderung dar. Die Art von Folie, Verpackungsroboter und Medikament spielen dabei eine entscheidende Rolle. Vibration kann die Tabletten in den Medikamentenbeuteln voneinander trennen und dieses Problem lösen. ZiuZ Medical war bis vor Kurzem noch sehr zurückhaltend im Hinzufügen und Anbieten einer Vibrationslösung. Nach Ansicht von ZiuZ Medical waren die bis dato bekannten Techniken zu riskant, da diese die Medikamente möglicherweise beschädigen oder Beutel zerreißen könnten.

 

Das niederländische Unternehmen Langemaat Ontwikkeling & Techniek (LO&T bv) entwickelte jedoch eine einzigartige, patentierte Technologie, die die Medikamente in den Beuteln verteilt, mit einem minimalen Beschädigungsrisiko von Medikament und Folie: den Vibromatic. Die Ergebnisse im Hinblick auf den Abgleich der Medikamente sind äußerst positiv. Je nach Kundensituation hat sich gezeigt, dass diese Technologie den False Negative-Anteil um 20-50% zu reduzieren vermag.

 

Inzwischen wurden mehr als 20 Systeme mit einer ZiuZ Photon verbunden, die in mehreren europäischen Ländern im Einsatz ist. Eine Partnerschaft zwischen LO&T bv und ZiuZ Medical ist das Ergebnis dieses Erfolges.

Sie haben Interesse oder wünschen weitere Informationen? Setzen Sie sich dann mit ZiuZ Medical in Verbindung.

Ähnliche Neuigkeiten