Interesse an einer maßgeschneiderten Lösung? Kontaktieren Sie uns

Interesse an einer maßgeschneiderten Lösung?

Melden Sie sich für den ZiuZ Newsletter an

Melden Sie sich für den ZiuZ Newsletter an

ZiuZ informiert regelmäßig über laufende Arbeiten und unsere neuesten Produkte. Wenn Sie über alle Neuigkeiten auf dem Laufenden bleiben möchten, abonnieren Sie bitte die Newsletter von ZiuZ Forensic, ZiuZ Medical oder ZiuZ Project POLAR.

ZIUZ NEWSLETTER
Apotheken | 25.06.20 | minute(s) reading time
Risikominderung menschlicher Fehler im gesamten Inspektionsprozess

Johan van Duijne

Product Manager

Hintergrundinformationen

Im Laufe der Jahre hat ZiuZ das Bildverarbeitungssystem sowie den Algorithmus erheblich verbessert, um die automatische Erkennung und Abgleichsperformance zu optimieren. Die Arbeit von ZiuZ geht weiter, um diesen Bereich zu verbessern, obwohl der Spielraum für wesentliche Verbesserungen des Bildverarbeitungssystems von Tag zu Tag kleiner wird.

 

Die verbleibenden Prozessrisiken wurden zusammen mit einer Gruppe führender Apotheker analysiert. Eine der Schlussfolgerungen ist, dass der menschliche Faktor das Hauptrisiko darstellt. Die Ursachen sind unterschiedlich. Beispiele sind die Organisation des Arbeitsbereichs, Müdigkeit bei sich wiederholenden Aufgaben, Ablenkung und manchmal einfach die Tatsache, dass „Menschen unbeabsichtigte Fehler machen“.

 

 

Wie können Software und Tools dem Benutzer helfen, Fehler zu vermeiden?

ZiuZ hat ein kontinuierliches Verbesserungsprogramm ins Leben gerufen, um das Risiko menschlicher Fehler im gesamten Überprüfungsprozess zu verringern. Einige dieser Verbesserungen resultieren in Ratschlägen, andere in neuen Softwarefunktionen, mit denen Fehler vermieden werden können.

 

Die ersten Ergebnisse liegen bereits heute vor. Ein gutes Beispiel für das Erreichte ist die letztjährige Einführung der Ampullen-Scan-Funktion (Vorratsflaschen-Scan) der Photon, wobei der Benutzer die Barcode-ID der Vorratsflasche scannen muss, sobald ein Medikament während des Korrekturvorgangs in einen Beutel gegeben werden muss. Dies hat zu einer signifikanten Reduzierung der Anzahl fehlerhaft korrigierter Beutel am Corrector geführt und somit unmittelbar zur Verbesserung der Patientensicherheit beigetragen.

 

 

Mehr Hilfe ist unterwegs

Im Photon-Release 1.13.x werden neue Funktionen eingeführt, die dem Benutzer helfen, die Beutel besser anzuzeigen und den Benutzer mithilfe einer Aufforderung zur „doppelten Bestätigung“ auf eine potenziell gefährliche Situation hinweisen können.

 

 

Weitere Ideen sind willkommen

Die Entwicklung hört an dieser Stelle nicht auf. Damit die neuen Funktionen zu einem Erfolg werden, sind Ihr Input, Ihr Feedback und Ihre Daten notwendig. Da wir an weiteren neuen Ideen arbeiten, sind Ihre fachlichen Einschätzungen immer sehr willkommen. Deshalb zögern Sie nicht und kontaktieren Sie uns.

 

Interessieren Sie sich für ein Software-Update oder ein ZiuZ-Produkt oder wünschen Sie weitere Informationen? Dann wenden Sie sich bitte an ZiuZ.

 

 

Ähnliche Neuigkeiten