Interesse an einer maßgeschneiderten Lösung? Kontaktieren Sie uns

Interesse an einer maßgeschneiderten Lösung?

Melden Sie sich für den ZiuZ Newsletter an

Melden Sie sich für den ZiuZ Newsletter an

ZiuZ informiert regelmäßig über laufende Arbeiten und unsere neuesten Produkte. Wenn Sie über alle Neuigkeiten auf dem Laufenden bleiben möchten, abonnieren Sie bitte die Newsletter von ZiuZ Forensic, ZiuZ Medical oder ZiuZ Project POLAR.

ZIUZ NEWSLETTER
Allgemein | 30.06.21 | minute(s) reading time
I-CARE-Modul für VizX2

Jos Flury

Executive VP ZiuZ Forensic

INTERPOL ist mit 194 Mitgliedstaaten die weltweit größte internationale Polizeiorganisation. Der Schlüssel zur Identifizierung von Opfern von Kindesmissbrauch ist die Datenbank International Child Sexual Exploitation (ICSE), die aus den Beiträgen der Nationalen Zentralbüros in 64 Ländern plus Europol, von denen 26 Mitgliedstaaten der Europäischen Union sind, hervorgeht.

 

ZiuZ hat kürzlich das I-CARE-Modul für VizX2 fertiggestellt. Mit diesem Modul können Strafverfolgungsbehörden, die Zugriff auf die ICSE-Datenbank haben, ihre VizX2-Systeme über die Open Interface von I-CARE nahtlos mit dieser Datenbank verbinden. Das I-CARE-Modul ermöglicht es Benutzern, die neueste Version der ICSE-Hashliste herunterzuladen und sowohl neue Hashes als auch Mediendateien in die ICSE-Datenbank hochzuladen.

 

Die Upload- und Downloadfunktionalität kann verwendet werden, indem der Upload- oder Downloadvorgang bei Bedarf manuell gestartet wird. Das I-CARE-Modul enthält außerdem einen Scheduler, der es Benutzern ermöglicht, den Upload- und Downloadvorgang in regelmäßigen Abständen zu automatisieren. Auf diese Weise enthält das VizX2-System immer eine aktuelle Version der ICSE-Hashliste, und Mediendateien mit den zugehörigen Hashes werden automatisch in die ICSE-Datenbank hochgeladen.

 

Das I-CARE-Modul kann unabhängig von VizX2 zur Verwendung mit Fallmanagementsystemen von Drittanbietern eingesetzt werden.

Ähnliche Neuigkeiten