Interesse an einer maßgeschneiderten Lösung? Kontaktieren Sie uns

Interesse an einer maßgeschneiderten Lösung?

Melden Sie sich für den ZiuZ Newsletter an

Melden Sie sich für den ZiuZ Newsletter an

ZiuZ informiert regelmäßig über laufende Arbeiten und unsere neuesten Produkte. Wenn Sie über alle Neuigkeiten auf dem Laufenden bleiben möchten, abonnieren Sie bitte die Newsletter von ZiuZ Forensic, ZiuZ Medical oder ZiuZ Project POLAR.

ZIUZ NEWSLETTER
Strafverfolgung | 16.12.20 | minute(s) reading time
Neue Version VizX2: Version 2.8.0

Elena Colotti

Marketing Specialist

VizX2 Version 2.8.0 wird Anfang 2021 veröffentlicht. Zur Verbesserung der Zusammenarbeit zwischen Teamwork-Benutzern werden neue Funktionen und Features in die Software integriert. Dieser Artikel beleuchtet einige der neuen Funktionen, wie die Erweiterung des Benutzerverwaltungsmoduls, das Upgrade der Project VIC-Berichte, die Bibliothek, die Videostabilität und die NCMEC-Berichtsfunktionen. In dieser neuesten Version haben wir besonders darauf geachtet, die Teamarbeitserfahrung zu verbessern. Unten erfahren Sie, wie.

 

 

Die wichtigste Änderung in der neuen Version bezieht sich auf die Erweiterung des Benutzerverwaltungsmoduls. Dieses Modul, das Teil der Teamwork-Version ist und Ermittlern das Erstellen von Benutzern, Gruppen und Berechtigungen ermöglicht, lässt sich nun mit einem Active Directory verbinden. Während zuvor zwei separate Systeme für die Verwendung des Benutzerverwaltungsmoduls nötig waren, gehört dieses Problem nun der Vergangenheit an. In der neuen Version können alle Benutzer und Gruppen von einem Active Directory aus verwaltet werden, wobei VizX2 die Zugriffsinformationen aus diesem Active Directory erhält.

 

Die neue Version bietet Ermittlern außerdem die Möglichkeit, Projekt VIC-Berichte als Beweismittel in einen Fall aufzunehmen. Um dies zu ermöglichen, haben wir das VizX-Fenster “Beweismittel hinzufügen” um eine neue Schaltfläche ergänzt. Diese Funktion beschleunigt die Analyse, da es jetzt auf einfache Art möglich ist, den Export direkt in VizX hochzuladen, ohne einen separaten Exporttyp aus einem forensischen Tool generieren zu müssen. Infolgedessen übersehen die Ermittler (wie etwa beim Carving) nicht länger relevante Informationen von Bildern und Videos, die ohne diese Funktionalität verloren gegangen wären.

 

Weitere wichtige Änderungen betreffen die Bibliothek und die Videoverarbeitungsfunktion. Unserem Team gelang es, auch die Bibliothek zu aktualisieren und die Stabilität der Videoverarbeitung zu verbessern. Gleichzeitig können diejenigen, die VizX zur Analyse von NCMEC-Berichten verwenden, den PDF-Berichten mit der endgültigen Klassifizierung nun auch Miniaturansichten von Bildern und Schnappschüsse von Videos hinzufügen.

 

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass VizX2 Version 2.8.0 die aus der vorherigen Version hervorgegangenen Probleme behebt, indem Benutzer das Verwaltungsmodul mit dem Active Directory verbinden können. Außerdem bietet sie ein Upgrade der Bibliothek, verbessert die Stabilität des Videoprozesses und ermöglicht das Hinzufügen von Project VIC-Berichten als Beweiselement zu einem Fall. Insgesamt also ein relevanter Beitrag für Teamwork-Benutzer zur weiteren Zusammenarbeit und zum effizienten Arbeiten. Gemeinsam.

Ähnliche Neuigkeiten