Interesse an einer maßgeschneiderten Lösung? Kontaktieren Sie uns

Interesse an einer maßgeschneiderten Lösung?

Melden Sie sich für den ZiuZ Newsletter an

Melden Sie sich für den ZiuZ Newsletter an

ZiuZ informiert regelmäßig über laufende Arbeiten und unsere neuesten Produkte. Wenn Sie über alle Neuigkeiten auf dem Laufenden bleiben möchten, abonnieren Sie bitte die Newsletter von ZiuZ Forensic, ZiuZ Medical oder ZiuZ Project POLAR.

ZIUZ NEWSLETTER
Strafverfolgung | 25.06.20 | minute(s) reading time
ZiuZ Forensic während COVID-19

Cor Mulder

Marketing & Account Manager

COVID-19 betrifft uns alle. Um die Ausbreitung des Virus zu begrenzen, haben die meisten europäischen Länder die Reisemöglichkeiten in den letzten Monaten ausgesetzt. Darüber hinaus empfehlen viele dieser Länder nach wie vor, so viel wie möglich im Homeoffice zu arbeiten. Das erfordert von den Unternehmen einen gewissen Einfallsreichtum, um ihre (internationalen) Kunden dennoch unterstützen zu können. Gleiches gilt für ZiuZ Forensic.

 

COVID-19 hat dafür gesorgt, dass Kinder nicht mehr zur Schule gehen konnten und die Eltern oft von zu Hause aus arbeiten mussten. Für Kinder, die misshandelt oder missbraucht werden, bedeutete dies, dass sie es noch schwerer hatten als zuvor. Weltweit waren Sexualermittler rund um die Uhr im Einsatz, um diese Opfer aus ihrer Lage zu befreien und die Täter dingfest zu machen. Bei dieser schwierigen Aufgabe hat ZiuZ die Polizeidienste so weit wie möglich mit allen Mitteln unterstützt. So bot unsere Support-Abteilung tatkräftige Fernunterstützung bei der Einrichtung neuer Systeme sowie der Kapazitätserweiterung von bestehenden Systemen. ZiuZ hat für diese Art von Fernarbeit einen speziellen „Safe Room“ eingerichtet, auf den nur zertifizierte/überprüfte Mitarbeiter zugreifen können. Dieser Safe Room verfügt über eine separate, geschützte Internetverbindung.

 

Zum Zeitpunkt des Ausbruchs des Coronavirus liefen auch die notwendigen Beratungsphasen und Projekte. Die physischen Besprechungen wurden so weit wie möglich in digitale Meetings umgewandelt. Auch hat man gemeinschaftliche Umgebungen eingerichtet, sodass Projektdaten gemeinsam genutzt werden konnten. All dies sorgte dafür, dass der Fortschritt dieser Projekte nicht beeinträchtigt wurde.

 

Weltweit werden die Corona-Maßnahmen nun allmählich gelockert, und auch das Reisen kann vorsichtig wieder in Betracht gezogen werden. Wir freuen uns darauf, unsere Kunden in naher Zukunft wieder zu besuchen. Die vergangene Zeit hat allerdings gezeigt, dass wir bei Bedarf immer auf unsere digitalen Dienstleistungen zurückgreifen können.

 

Bei Fragen zu unserem Service während COVID-19 kontaktieren Sie uns einfach!

Ähnliche Neuigkeiten